2019-02-11 (WeM) Wenn ein Verein auf sich aufmerksam machen will, muss er heutzutage schon etwas Außergewöhnliches organisieren. Johanna Schildmeier, Abteilungsleiterin im Volleyball, hat das am am 01. Februar getan.

Speziell für die Nachwuchsarbeit gestaltete sie ein Training unter Schwarzlicht. Ein eindrucksvolles Erlebnis, wenn man die Fotos sieht, bei denen die mit floureszierender Schminke markierten Spielerinnen und Trainerinnen deutlich an der „Kriegsbemalung“ zu erkennen sind. Es war mir ein Spaß einigen der Teilnehmer so zu mehr Auffälligkeit zu verhelfen.

Es ist was los im Bereich DNS. Wer hat ebenfalls gute Ideen? Ivanna, unsere FSJ-Kraft beteiligte sich an der Arbeit und sah dabei auch ganz gut aus.

Werner Metschke, Vorsitzender

Im Folgenden der Bericht von Johanna Schildmeier:

Schwarzlicht-Schnuppertraining

Volleyball mal anders – Spiel und Spaß bei Schwarzlicht und Neonfarben

Begeisterte Kinder und Jugendliche beim Schwarzlicht-Volleyball Schnuppertraining des SV Warmsen

Am Freitag, dem 01.02.2019, veranstaltete die Volleyball-Sparte des SV Warmsen in der Sporthalle Warmsen ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren, das es in sich hatte. Große Schwarzlichtlampen tauchten die Halle in abenteuerliches Licht und mit Hilfe von neonfarbenen Klebestreifen auf den Spielfeldlinien, dem Volleyballnetz und den Bällen wurde das Volleyballfeld in eine leuchtend-bunte Arena verwandelt.

Nicht nur die Sporthalle wurde zu einem farbenfrohen Kunstwerk, auch die kleinen Volleyballer schmückten sich selbst und gegenseitig mit den verschiedensten Accessoires: Schminke, Nagellack, bunte Tücher, Leibchen und Leuchtarmbänder fanden schnell ihren Platz und schon konnte das ganz besondere Schnuppertraining gegen 17 Uhr losgehen.

Neben den Spielerinnen aus der bereits bestehenden Jugendmannschaft des SV Warmsen waren auch einige neue Gesichter dabei, die nun spielerisch erste Erfahrungen rund um den Volleyball-Sport sammeln konnten. Gestartet wurde noch bei Dämmerlicht mit ersten einfachen Übungen mit den Schwerpunkten Rollen, Werfen und Fangen, um eine erste Annäherung an den Umgang mit dem Volleyball zu schaffen. Unter der Leitung von Nicole Schmidt, Trainerin der Jugendmannschaft, sowie einiger Spielerinnen der Damenmannschaft wurden verschiedene Spiele und Übungen gemacht und die Kinder waren mit Spaß und Begeisterung bei der Sache.

Zu Gast waren ebenfalls der Vorsitzende der NWVV (Nordwestdeutscher Volleyball Verband) Region DNS (Diepholz-Nienburg-Schaumburg) Werner Metschke und die FSJ-lerin der NWVV-Region DNS Ivanna Majdandzic, die sich ein so besonderes Training nicht entgehen lassen wollten und die Warmserinnen tatkräftig bei der Betreuung der Kinder unterstützten.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten wurden immer wieder kleine Pausen eingelegt, in denen sich die kleinen und großen Sportler am selbst vorbereiteten Buffet stärken konnten.

Am Ende des Tages waren sowohl Kinder als auch Betreuer mehr als zufrieden mit diesem Volleyball-Training der ganz besonderen Art. Aufgrund der positiven Resonanz und vor allem der Begeisterung der Kinder und Jugendlichen besteht die Überlegung, zukünftig erneut ein solches Schwarzlicht-Training zu veranstalten.

Schwarzlicht-Schnuppertraining
Schwarzlicht-Schnuppertraining
Schwarzlicht-Schnuppertraining
Schwarzlicht-Schnuppertraining
Schwarzlicht-Schnuppertraining
Schwarzlicht-Schnuppertraining

Zum Seitenanfang